Seemooser Opti-Pokal 2016

An das Wetter angepasste Wechselbad der Gefühle erlebte Luca Wolf beim Seemooser Opti-Pokal am 11./12. Juni in Friedrichshafen. Dabei handelte es sich um die letzte und größte (43 Opti B) Regatta in BaWü vor der LMB (Landesfinale Opti-B) in Leopoldshafen.

2. Platz für Luca Wolf (rechts im Bild) in Seemoos-Friedrichshafen

Um 10 Uhr die Steuermannsbesprechung, danach ging es gleich aufs Wasser und die erste Wettfahrt konnte für Opti-A und -B gestartet werden.

Als Luca in Führung liegend nur noch wenige Meter bis zur Ziellinie hatte, wurde bei Opti-B die Wettfahrt abgeschossen. Sehr schade, aber die richtige Entscheidung, da der Wind einschlief und vom Schweizer Ufer eine Unwetterfront auf das Regattafeld zukam. Sofort wurden alle Kinder eingesammelt und an Land gebracht.

Gegen 17 Uhr ging es dann nochmal auf das Wasser und es konnte bei konstantem Wind die Wettfahrt für Opti-A und Opti-B beendet werden. Luca belegte bei dieser Wettfahrt einen guten 5.Platz. Am Sonntag um 8:45 Uhr waren alle Optis wieder auf dem Wasser und es konnte die nächste Wettfahrt gestartet werden.

Wieder nahm der Wind ab und die Wettfahrt musste erneut (für Opti-A und -B) abgeschossen werden. Auch diesmal lag Luca mit gutem Abstand in Front. Die Kinder blieben auf dem Wasser und nach ca. einer Stunde konnte die nächste Wettfahrt gestartet und beendet werden. Luca berlegte den 3. Platz und konnte sich damit auf den 2. Platz in der Gesamtwertung vorarbeiten, mit nur einen Punkt Rückstand auf den Führenden. Jetzt zog auch der Wind an. Die Windverhältnisse erinnerten nun leicht an den Gardasee, womit einige der Opti-B-Segler aber auch so manches Material, an seine Grenzen stieß. Von den 43 Opti-B Segler konnten bei diesem Starkwind noch 14 Kinder die Wettfahrt beenden. Luca freut sich nun auf seine letzte Opti-B-Regatta (Umstieg in A), beim Landesfinale Opti-B, für die er sich durch diesen 2. Platz (Punktgleich mit Platz 1) eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet hat. (O.W.)

Aktuelle Seite: Home News Seemooser Opti-Pokal 2016