JM 2017

Am Montag den 4.September begann das Vortraining für die Landes Jungend Meisterschaft 2017 im 420er. Da noch nicht alle Teams eingetroffen waren, trainierten wir teilweise in einer anderen Zusammensetzung, bei leichtem Wind. Dienstags wurden die Teams weitestgehend vervollständigt und trainierten bei ähnlichen Bedingungen wie am Vortag. Den letzten Tag des Trainings könnten wir durch den starken Wind optimal ausnutzen. Wir möchten uns nochmal bei Kristin Runge für die gute Vorbereitung und die hilfreichen Tipps bedanken.
Am Ende des Tages wurde unsere Mannschaft durch die Ankunft des letzten Teams vervollständigt.

Am 7. September begann dann die eigentliche Regatta. Pünktlich um 12 Uhr begann die erste Wettfahrt, aufgrund des guten leicht bis mittel Windes konnte wir vier Wettfahrten segeln.
Samstags segelten wird aufgrund von Flaute nicht wie geplant um 10 Uhr raus, sondern erst später um 13 Uhr. An diesem Tag schafften wir trotz leichtem Wind vier Wettfahrten.
Der dritte Tag brachte leider keine Besserung mit sich und so hatten wir wie am Vortag erst Flaute. Bald kam dann allerdings doch Wind und wir segelten bei drehenden Winden und leichtem Regen noch zwei letzte Läufe, womit wir die ausgeschriebenen zehn Läufe erfüllten.

Das fast vollständige Team des SCGN (wer findet die Fehler?)


Am Ende der Regatta standen folgende Ergebnisse fest: Den 8. Platz ersegelte Kristin Hambsch mit ihnem Vorschoter Leon Pätzold. Auf dem 11. Platz sind Sophhia Kistner mit ihrer Vorschoterin Lara Hambsch, direkt gefolgt von Hannah und Julia Fischer. Julia Oberschmidt seglte die ersten zwei Tage mit Julia Hilt, da sie aber durch Krankheit ausetzten musste segelt sie den letzten Tag mit Eglin Raupach vom Württembergischen Yachtclub. Den 19. erreichten Lucas Kappert und Mareike Oberschmidt.

Aktuelle Seite: Home News JM 2017