News

Lahrer Herbst-Pokal der 420er

Am 17./18. Oktober waren insgesamt vier 420er-Teams des SCGN bei unseren Segelkameraden in Lahr am Start. Zum Saisonabschluss wollte der Wind nicht so wie die bissigen Segler. Schließlich wollten alle nochmals ordentlich Punkte für die Rangliste mitnehmen. Der Wettfahrtleitung gelang es trotzdem 3 Wettfahrten von geplanten 5 zu machen. Am Ende lohnte sich die Fahrt nach Lahr für unsere aktiven RegattaseglerInnen und mit strahlenden Gesichtern wurde die Heimfahrt angetreten.
5. Lucas Kappert / Franziska Ewert, 4. Gerhard Schlindwein / Leonie Kistner, 2. Benjamin Schlindwein / Lara Hambsch und den 1. Platz sicherten sich Kristin Hambsch u. Maike Schlindwein.

420er-Teams beim Herbst-Pokal in Lahr

Korsar-Regatta Langen

Drei Generationen kämpften in Langen um Punkte für die Deutsche Rangliste gegeneinander (Foto: Gerhard, Bernd u. Elena Sehnke).
In welcher Sportart gibt es das noch?
Insgesamt waren 24 Mannschaften Anfang Oktober aus BW, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen u. dem Saarland angetreten. Bei drehenden Winden wurden Samstags zwei Läufe durchgeführt. Sonntag mal wieder kein Wind. Am Ende konnten sich die SCGN-SeglerInnen wie folgt platzieren: 5. H.-J. Wolf / Bernd Sehnke, 12. Gerhard Sehnke / Iska Fischer u. 14. Sarah Holler / Elena Sehnke. Rundum eine tolle Veranstaltung.
Diese Regatta und die Regatta in Inheiden im Mai wurden zur Ermittlung der Hessenmeisterschaft herangezogen. Dabei erreichte Gerhard Sehnke mit Iska Fischer den 2. Platz bei der Hessenmeisterschaft 2015 im Korsar. Glückwunsch.

Nürnberger Trichter Brombachsee

Vom 19.-20.09. wurde der Nürnberger Trichter ausgetragen. Mit dem stürmischen Wind und drehenden Winden kamen die SCGN-ler nicht zurecht. Ergebnis nach drei Wettfahrten: 7. Thomas Pauer / Ute Rogers, 12. Gerhard u. Benjamin Schlindwein, 19. Gerhard u. Elena Sehnke.

Insgesamt waren zu dieser Regatta 29 Mannschaften am Start.

Goldener Herbst – Wind – Regatta in Rastatt

Wie in jedem Jahr lockte der Goldkanal unsere jungen Seglerinnen und Segler zur Herbstwindregatta. Der SCGN war in der Opti-Klasse mit acht Kindern vertreten und war damit zahlenmäßig stärkster Verein. Bei herrlichem Wetter und Sonntags böigem Wind schlugen sich unsere Sportlerinnen und Sportler beachtlich. In Opti-A wurden Lara Hambsch 23., Lenya Baumann 19., Sophia Kistner 15. und Lisa Renkes 1. Lisas schlechtester Lauf war ein zweiter Platz, ansonsten nur Erste! Super. In Opti-B belegte Stella Oberschmidt den 31. Platz, Julia Oberschmidt wurde 18., sie war zwischendurch einmal „ausgestiegen“, um einem gekenterten Segler zu helfen. Luca Renkes wurde 11. und Luca Wolf 5.. Alles in allem hatten wir wieder viel Spaß und sind zufrieden nach Hause gefahren.

Oberrheinmeisterschaft 2015

Zeitgleich mit der Siegerehrung der Herbstwind-Regatta in Rastatt fand auch die Siegerehrung der Oberrheinmeisterschaft 2015 statt.


In dieser Wertung wurden die Opti-Regatten Lahr, Graben-Neudorf und Rastatt geführt. Jeder Segler der an allen drei Regatten teilgenommen hat,
wird automatisch in dieser Liste gewertet. Vom SCGN sicherte sich in A Lisa Renkes den ersten Platz, Lara Hambsch den dritten Platz und Luca Wolf in der Wertung B den zweiten Platz.

Auch hier wieder ein Spiegel, dass die Jugendarbeit des SCGN Früchte trägt. Herzlichen Glückwunsch an unsere jungen SeglerInnen.

Aktuelle Seite: Home