News

Heiße Regatta Opti B und Finale LJM Opti B (Apfelcup Ludwigshafen – Bodman)

An den bisher heißesten Tagen des Jahres (04./05.07.) zog es uns zum Apfelcup an den Bodensee.
Mit insgesamt sechs SeglerInnen waren wir stärker vertreten als jeder andere Verein der nicht am „Schwäbischen Meer“ beheimatet ist. Übertroffen nur vom Württemberger Yacht Club. Pünktlich zum ersten Ankündigunssignal kam der Wind auf und ermöglichte zwei Wettfahrten. Hierbei war der Wind leider nicht konstant – sondern änderte Richtung und Stärke, nur die Welle blieb und so tanzten die kleinen Optis auf und ab.
Im Ergebnis kam Mareike Oberschmidt auf den 30. Platz und fast im Block fanden sich Luca Renkes auf dem 25., Julia und Hannah Fischer sowie Julia Oberschmidt auf den Plätzen 23 bis 21 wieder. Luca Wolf erzielt mit dem neunten Platz unser bestes Ergebnis.
Gleichzeitig war der Apfelcup das Finale der Landesjüngstenmeisterschaft im Opti B. Hier belegte Luca Renkes den 15. und Luca Wolf den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch an die zwei jungen Segler zu diesem tollen Erfolg.

Korsare bei Regatta Alpsee

Vom 20.-21.06. fand die Kuhschellen-Regatta der Korsarsegler auf dem Alpsee statt. Samstags nur Regen mit gerade mal 12 Grad – richtig kalt auf dem Wasser. Es wurden 6 Startversuche unternommen, jedoch ohne Erfolg. Somit kein Wertungslauf am Samstag. Sonntags konnten dann immerhin 3 Wettfahrten durchgeführt werden. Am Start waren 35 Boote. Die SeglerInnen vom SCGN konnten sich super platzieren: T. Pauer / B. Schwab auf Rang 2, S. Holler / N. Sehnke auf 7 und G. Sehnke / E. Sehnke erreichten den 20. Rang.
Bereits am 04. bis 07.06. wurden die Österreichischen Meisterschaften am Attersee ausgetragen. 25 Teilnehmer fighteten bei insgesamt 7 Wettfahrten um die Punkte. Tim und Lisa Debatin erreichten dabei den 5. Platz, Thomas Pauer / Birgit Schwab den 8. Platz und Hajo Wolf / Peter Hertz den 18. Platz.
Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen. 

Sommerfest / Clubregatta

Liebe SCGNler,
wie jedes Jahr steht das Sommerfest (Samstag, 11. Juli) und die Clubregatta (Sonntag, 12. Juli) an.
Dieses Jahr unter einem schönen Motto:

40 Jahre SCGN

um es mit den Worten unserer Jugend zu sagen:

40 Jahre Segeln – Cooler – Geht´s – Nicht

Also, schreibt euch diesen Event in den Kalender. Bringt wie jedes Jahr einen Salat oder Kuchen (oder Beides) für unser buntes Buffet mit und natürlich auch euer Grillgut. Anlässlich unseres Jubeljahres wird es einen kleinen Sektempfang geben und 2 gut gekühlte Fässchen Freibier stehen auch bereit. Wir freuen uns schon auf einen entspannten Grillabend mit euch und auf eine tolle Clubregatta bei uns am See. Bis dahin eine gute Zeit.

Im Mai war das große Regattafieber beim SCGN ausgebrochen

Vom 01. – 03. Mai war das SCGN-Gelände in der Hand von aktiven Opti A + B SeglerInnen aus BW und weiter. Der SCGN hatte zum großen SAP Opti-Cup geladen und insgesamt 41 Regattateilnehmer sind dieser Einladung gefolgt. Zusammen mit der Landcrew (Eltern und Geschwister) und der Crew vom ausrichtenden Verein mussten über 120 Personen unter einen Hut gebracht werden. Für die an Land gebliebenen Zuschauer konnte mittels Tracking (jedes Boot bekam vorm Start einen SAP-Tracker direkt mit) auf einer großen Leinwand das Regattageschehen live an Land geholt werden. Das war eine geniale Sache und an dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei unserem diesjährigen Sponsor SAP für die Unterstützung bedanken. Alle Teilnehmer konnten sich bei der Siegerehrung am Sonntag über einT-Shirt mit tollem Print und einer wasserdichten Handytasche freuen. Kulinarisch wurden alle Teilnehmer und Gäste über die Tage rund um die Uhr verwöhnt und waren sichtlich begeistert über die Gastfreundschaft vom SCGN.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen Opti A: Platz 1 – Sonja Tillwicks, Platz 2 - Anna-Lena Hafener und Platz 3 – Lena Zappe, sowie den GewinnerInnen Opti B : Platz 1 – Luca Jost, Platz 2 – Frieda Gabath und Platz 3 – Annika Löffler. Unsere SCGN-SeglerInnen konnten sich alle im vorderen Drittel platzieren und somit wichtige Punkte für die Rangliste mitnehmen.

Bereits am folgenden Wochenende fand vom 09. – 10. Mai die 420er/Korsarregatta beim SCGN statt. Auch hier tummelten sich auf dem Gelände insgesamt 34 Mannschaften (420er + Korsar). Viele davon folgen jedes Jahr der Einladung des SCGN, denn auch sie wissen dass es bei uns ein Rundum-Wohlfühl-Programm gibt. Samstags kam auch hier ein Trackingsystem von der ?Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhezum Einsatz. Die Studenten der DH haben mit ihrem Prof seit Monaten daran getüftelt, um es bei uns in den Testlauf zu schicken. Mit drei 1. Plätzen gewannen überlegen die Gebrüder Winkel (Korsar) den Spargelcup beim SCGN. Bei den 420er-Teams gewann Moritz Heger mit seinem Vorschoter Christof Ade. Die SCGN SeglerInnen konnten sich an diesem Wochenende auch wertvolle Punkte für die Rangliste sichern. Bis zum Saisonende im Oktober wird sich hier bestimmt noch einiges tun und der Ein oder Andere vom SCGN noch einige Plätze gut machen. 

Die zwei Jahres-Highlights waren wie immer eine große Herausforderung für den gastgebenden Verein, dass wieder super gestemmt wurde. Das geht natürlich nur mit vielen fleißigen Helferlein. Danke nochmals an die unermüdliche Crew des SCGN. (p.h.)

Vorankündigung: Sommerfest und Clubregatta am 11./12. Juli – dieses Jahr unter dem Motto „ 40 Jahre SCGN – 40 Jahre Segeln Cooler Geht´s Nicht“.

Seeteufelchen kommen aus Graben-Neudorf

Die 2015er-Regatta-Saison ist in vollem Gang. So lud der Obersulmer Segelclub zur Seeteufelchen-Regatta an den Breitenau-See bei Heilbronn. Größer als unser Buhrainer Baggersee ist der Breitenau-See auch nicht, aber dafür sehr viel besser touristisch erschlossen, inklusive Tretbootverleih und riesigem Campingplatz. So dass wir den Segelverein erst mühsam suchen mussten. Einmal gefunden, freuten wir uns aber über den wunderbaren See.
Gestartet wurde in den Opti-Klassen B und C (Anfänger) mit insgesamt 12 Booten. Am ersten Tag war der Wind für die „Großen“ angenehm und sie genossen zwei Wettfahrten, die Anfänger gaben aber – teils nach frühen Kenterungen – entnervt auf. Am Sonntag wehte ein leichteres Lüftchen und auch die C’ler gingen an den Start, und so wurden weitere zwei Läufe absolviert. Alle drei Segler des Segel Club Graben Neudorf konnten einen Pokal mit nach Hause bringen: Stella Oberschmidt in Opti-C für den ersten Platz, Mareike Oberschmidt in Opti-B für den dritten, und Luca Wolf uneinholbar für den ersten Platz in B. Insgesamt hatten alle Segler viel Spaß, und einen Dank an die Trainer: Euer Training funktioniert.

Aktuelle Seite: Home