News

Korsare vom SCGN wieder Erfolgreich

Vom 19.07.-20.07.2014 fand auf dem Goldkanal bei Rastatt eine Ranglisten Regatta statt.
Samstag , Sonne und kein Wind. Sonntag konnten bei Regen und bei 4 Bof. drei Wettfahrten gesegelt werden.
1. Tim Debatin/Lisa Koch, 6. Gerhard Sehnke/Brigitte Neff, 8. Frank Renkes/Gerhard Schlindwein. Die Mannschaft Jürgen Wiesel/Ute Brendgens mussten nach den ersten Lauf aufgeben. Am Start waren 13 Mannschaften.
Eine Woche zuvor konnte Thomas Pauer/Ute Rogers auf dem Starnberger See den zweiten Platz von 24 Teilnehmer erringen.

Apfelcup und Landesjüngstenmeisterschaft 2014

Am 05./06. Juli fand in Ludwigshafen die Apfelcup-Regatta statt. Zeitgleich wurde dort das Finale der Landesjüngstenmeisterschaft Opti B 2014 ausgetragen. Und nun ist es Amtlich! Die Besten in Baden-Württemberg kommen vom SCGN. Gleich vier von unseren aktiven Opti-Seglerinnen nahmen am Finale teil. Über ein Jahr lang kämpften sich unsere Mädels unter den unterschiedlichsten Bedingungen und vereinzelnden Rückschlägen Punkt für Punkt auf der Rangliste nach oben. Souverän erreichte unsere Lisa Renkes den 1. Platz und darf sich ab sofort Landesjüngstenmeisterin Opti B nennen. Lara Hambsch fightete bis zum Schluss um den 3. Platz und erreichte ihr Ziel. Somit ist sie das zweitbeste Mädchen in der Klasse Opti B (Jahrg. 2002 und jünger).
Unsere Hannah Fischer erreichte einen tollen 7. Platz in der Wertung und Katharina Schwachhofer sicherte sich den 12. Platz. Wir gratulieren allen vier jungen Damen zu diesem tollen sportlichen Erfolg. Neben dem Jubel um unsere Jüngsten, dürfen wir aber nicht die 420er vergessen. Beim Apfelcup nahmen auch unsere Großen mit zwei Teams teil. Lukas Kappert mit Florian Dokter belegten den 15. Platz und Kristin Hambsch mit Maike Schlindwein an der Vorschot erreichten einen super 5. Platz. Diese zwei Teams sind die 420er-Youngster des SCGN. Wir sind gespannt was sich hier bis zum Saisonende im Herbst noch alles tut. Unsere Opti-Youngster Luca Renkes und Sebastian Schwachhofer waren mit dem erfahrenen SCGN-Team angereist und segelten bei der Beginners-Regatta mit. Sebastian erreichte den 1. Platz und Luca konnte sich den 3. Platz schnappen. Der Nachwuchs steht somit in den Startlöchern um weitere Erfolge unter der Flagge des SCGN zu ersegeln. Das Wochenende am Bodensee war für den SCGN wieder ein sehr erfolgreiches Regatta-Event. 
Weitere Platzierungen beim Apfelcup 2014 (Wertung für Saison-Rangliste Opti B 2014):
Am Start waren 56 Optis - 7. Lisa Renkes, 11. Katharina Schwachhofer, 12. Lara Hambsch,
14. Hannah Fischer, 25. Sophia Kistner, 34. Mareike Oberschmidt, 36. Julia Fischer

 

Unser Team beim Apfelcup 2014 (ganz vorne links – Landesjünstenmeisterin Opti B 2014 Lisa Renkes)

 

IDM der Korsare

Vom 18.06.-22.06.2014 auf dem Großen Brombachsee


Bereits drei Tage vorher wurde an gleicher Stelle der Clown-Cup ausgetragen.
19 Mannschaften waren gestartet. Es wurde an zwei Tagen bei wenig Wind vier Läufe gesegelt. Der SCGN war besonders erfolgreich.
1. Tim Debatin/Lisa Koch
4. Thomas Pauer/Maren Pauer 8. H.-J. Wolf/Naomi Wolf
13. Frank Renkes/Gerhard Schlindwein IDM
Zur IDM hatten 55 Mannschaften gemeldet. Zu den vier Mannschaften vom SCGN die den Clown-Cup Gesegelt hatten gesellten sich noch Gerhard Sehnke/Benjamin Schlindwein, für Benjamin der sonst im 420er segelt war es die erste Regatta im Korsar. Somit war der SCGN wieder stärkste Mannschaft.Mi. 18.06. 2014 sollte die Vermessung vormittags stattfinden. Jedoch erkrankte der Vermesser und es musste ein Vermesser aus Hamburg eingeflogen werden. Die Eröffnungsfeier war toll. Donnerstag bei leichtem Wind und Sonnenschein ging es leicht Bekleidet zum Start. Jedoch frischte der Wind auf 4 Bof. in Böen 5 Bof. auf. Viele Mannschaften kenterten oder gaben entkräftet auf. Drei Läufe konnten gesegelt werden. Freitag bei gleichen Bedingungen wieder drei Läufe. Insgesamt gaben 40 Mannschaften den einen oder anderen Lauf auf, eine Mannschaft musste sogar das Krankenhaus aufsuchen. Samstag ein Start, Benjamin war verhindert und so konnte Meike ihre erste IDM erleben, leider drehte der Wind und schlief ein. Schade! Am Sonntag, Sonne und kein Wind. Somit kamen sechs Läufe bei einem Streicher in die Wertung. Vom SCGN Platzierten sich Tim Debatin/Lisa Koch als 17. Die anderen Mannschaften gingen im wahrsten Sinne zu oft Baden und konnten sich nur in der zweiten Hälfte Platzieren.
Eine Woche später wurde am Großen Alpsee die Kuhschellenregatta ausgetragen. Samstag kein Wind, Sonntag wurden bei Regen 3 Läufe gesegelt. Thomas Pauer/Ute Rogers Belegten den sechsten Platz.

Sommerfest & Sommerregatta

Liebe SCGN-Segler,

unser traditionelles Sommerfest findet am 12.7. und die Sommerregatta am 13.7.2014 statt. Hier einige Details dazu.
Das Sommerfest beginnt "offiziell" am Samstag, den 12.07. um 16:30 Uhr. Aufbau (Zelt, Tische, Bänke, ..) ist ab 16:00 Uhr - freiwillige Helfer für unser gemeinsames Fest sind noch gesucht (kurze Meldung an Gerhard Schlindwein erwünscht).
Wir bieten Bootstaufen, Slipwagenrennen für alle ( d.h. Laufschuhe mitbringen), Grillen mit gemeinschaftlichem Buffet, Getränke, und bei Bedarf die Liveübertragung des WM-Spiels um Platz 3.
Grillgut, Salate, Beilagen und vielleicht auch etwas Süßes bitte selbst mitbringen.
Für die Zubereitung stellt der Verein Grill, Kohle, Feuer und Küche zur Verfügung. Salate und Beilagen werden wir zu einem bestimmt vielfältigen Buffet zusammenstellen,
Die Getränkebeschaffung von Mineralwasser bis Bier und Wein übernimmt unser Getränkewart. Bei entsprechender Teilnehmerzahl gibt’s auch Fassbier, vielleicht finden sich ja sogar Spender, denn Gründe zum gemeinsamen Feiern finden sich immer.
Eure Meldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erleichtert die Beschaffung und Gestaltung.

Am Sonntag findet die Sommerregatta statt. Steuermannsbesprechung um 10.00 Uhr. Das Essen werden wir besorgen.

Offene 13. Heidelberger Stadtmeisterschaft im Jugend- und Jüngsten-Segeln

Am 21. und 22. Juni fanden beim Wassersportverein Heidelberg West die Meisterschaften für Jugend und Jüngste statt. Bei viel Sonne und zeitweilig gutem Wind gingen auch fünf Graben-Neudorfer Seglerinnen und Segler an den Start. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In der Jugendklasse im 420er, nach Yardstick gewertet, belegten Lukas Kappert und Florian Dokter den vierten Platz.
Bei den Jüngsten im Opti ersegelte sich Stella Oberschmidt sechsjährig auf ihrer ersten Regatta den sechsten Platz und Julia und Mareike Oberschmidt erreichten punktgleich in einem Wimperschlagfinale den ersten und zweiten Platz. Damit bleibt der riesige Pokal auch in diesem Jahr in Graben-Neudorf.

Aktuelle Seite: Home